• Gruppe vieler unterschiedlicher Figuren
Mensch und Gesellschaft

"Frau trifft..." Kriegskinder und Kriegsenkelinnen


Kurs-Nr. R160551
EzV
Datum Mi., 02.12.2020, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Dauer 1 Termin, insg. 2 Ust.
Teilnehmerzahl ab 10
Entgelt 8,00 €
Das Entgelt entrichten Sie bitte vor Ort in bar.
Mitzubringen / Materialien Bitte bringen Sie Ihre Schutzmasken mit. Bitte achten Sie auf die am Tage der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln der Stadtbibliothek in Viersen.
Leitung
Nicole Wolters
Kursort
Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek
Rathausmarkt 1 B, 41747 Viersen
Die Weltkriege liegen lange zurück. Die meisten Menschen die diese Kriege selbst erleben haben sind bereits verstorben, ihre Kriegserfahrungen leben jedoch in den Nachkommen weiter. Gerade Frauen waren häufiger unter den Opfern als unter den Tätern anzutreffen. Nur wenige dieser Frauen konnten über das Erlebte sprechen. Viele erfuhren weder Unterstützung, Verständnis noch professionelle Begleitung. Die Verluste der Angehörigen, der körperlichen Unversehrtheit und von Hab und Gut konnten nicht oder nicht ausreichend betrauert werden. Nach dem Krieg waren viele alleinerziehend oder lebten mit Männern zusammen, die wenig Unterstützung sein konnten, da sie selbst durch Krieg und Gefangenschaft traumatisiert waren. Die Forschung weiß heute, dass Traumata auch genetisch weiter gegeben werden können. Selbst wenn die Eltern und Großeltern das im Krieg Erlebte nie thematisierten, es verdrängten oder bewusst gar nicht erinnern konnten, kann es doch erheblichen Einfluss auf die Nachkommen genommen haben. An diesen Abend beleuchten wir, wie das Erbe des Krieges sich speziell auf Ehefrauen, Mütter, Töchter und Enkelinnen auswirkte.
Datum
Mi., 02.12.2020
Uhrzeit
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Ort
Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek
Rathausmarkt 1 B, 41747 Viersen


Kreisvolkshochschule Viersen

Willy-Brandt-Ring 40 | 41747 Viersen
0 21 62 / 93 48 0
0 21 62 / 93 48 99
vhs@kreis-viersen.de




Öffnungszeiten

montags bis freitags von 09:00 bis 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Hinweis: Aufgrund derzeitiger Lage nur telefonisch oder per E-Mail!