Aktuelles

Aussetzen aller Präsenzkurse und Dienstleistungen (Beratungen) bis zum 31. Januar 2021

Sehr geehrte Teilnehmende und Interessenten,

wie Sie den Medien entnehmen konnten, werden die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie insgesamt verlängert. Gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung müssen auch die Volkshochschulen in NRW weiterhin bis vorerst 31. Januar ihr Präsenzangebot aussetzen. Der bei uns, ursprünglich für den 27. Januar 2021, geplante Semesterstart kann nicht wie vorgesehen stattfinden.

Von diesen Regelungen ungeachtet kann jedoch unser mittlerweile breit aufgestelltes Online-Angebot weiterlaufen. Eine Übersicht aller bisher geplanten vhs@home Angebote finden Sie unter der Rubrik "Programm" auf dieser Internetseite.

Für die im Januar in Präsenz geplanten Kurse und Einzelveranstaltung versuchen wir Ersatztermine zu finden. Bereits gezahlte Entgelte für Veranstaltungen, die aufgrund des verlängerten Lockdowns nicht stattfinden dürfen, werden wie in der Vergangenheit erstattet, sofern hier unsererseits kein Ausweichtermin angeboten werden kann.

Beratungen zu den Förderinstrumenten des Bundes und der Länder (Bildungsscheck & Bildungsprämie) sowie zur Beruflichen Entwicklung (BBE) finden - nach Austausch der entsprechenden Unterlagen - ausschließlich telefonisch statt.

Sobald der Kreisvolkshochschule Viersen weitere aktuelle Informationen zum Start des Kursbetriebes vorliegen, informieren wir Sie hierüber auf dieser Webseite.

Bleiben Sie bis dahin weiterhin gesund und interessiert.

Ihr Team der Kreisvolkshochschule Viersen

Im Auftrag
Bianca Goertz
VHS-Direktorin

Zurück

Kreisvolkshochschule Viersen

Willy-Brandt-Ring 40 | 41747 Viersen
0 21 62 / 93 48 0
0 21 62 / 93 48 99
vhs@kreis-viersen.de




Öffnungszeiten

montags bis freitags von 09:00 bis 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Hinweis: Aufgrund derzeitiger Lage telefonisch oder per E-Mail, vor Ort nur mit Termin!