Vorträge und Lesungen

"Nur ein Einfaltspinsel kann ein solches Leben ertragen" - Constance de Salm, Germaine de Stael und das Deutschlandbild der Franzosen


Kurs-Nr. P120251
Beginn So., 06.10.2019, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr
Dauer 1 Termin, insg. 2 Ust.
Teilnehmerzahl 8 bis max. 80
Kursentgelt 6,00 €
Kursleitung Dr. Rita Mielke
Kursort
Villa Marx, Heimatverein Viersen
Gerberstr. 20, 41748 Viersen
Begleitende Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Viersen e.V. zur Ausstellung "Französische Herrschaft am Rhein"
Als französische Truppen 1794 den linken Niederrhein besetzten, war das Nachbarland im Osten für die meisten Franzosen eine "terra incognita". Zwei der berühmtesten Französinnen ihrer Zeit, Constance de Salm und Germaine de Stael, sorgten in dieser Zeit mit ihren Berichten und Briefen aus deutschen Landen für Aufsehen und prägten nachhaltig das Deutschlandbild der Franzosen: während allerdings für Constance de Salm, beheimatet auf Schloss Dyck, Leben und Kultur am Niederrhein derb, einfältig und geradezu unerträglich schienen, schwelgte Germaine de Stael in ihrer romantischen Vorstellung vom "Land der Dichter und Denker". Damit provozierte sie die leidenschaftlichen Retourkutschen des "Düssel-Parisers" Heinrich Heine: Denk ich an Deutschland in der Nacht...

Termine


Datum
So., 06.10.2019
Uhrzeit
17:00 Uhr - 18:30 Uhr
Ort
Gerberstr. 20, Viersen, Villa Marx


Kreisvolkshochschule Viersen

Willy-Brandt-Ring 40 | 41747 Viersen
0 21 62 / 93 48 0
0 21 62 / 93 48 99
vhs@kreis-viersen.de




Öffnungszeiten

montags bis freitags von 09:00 bis 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung