• Gruppe vieler unterschiedlicher Figuren
Mensch und Gesellschaft

Improvisationstheater: Spontan sein will gelernt sein


Kursnummer N172852
Beginn Sa., 30.03.2019, 10:00 - 16:00 Uhr
Min. Teilnehmer 6
Max. Teilnehmer 12
Kursentgelt 31,50 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Katharina Feldkamp
Kursort
Alternativkurse
Wer Improvisationstheater kennt, weiß dass dies meist spaßig ist. Auch im beruflichen und privaten Alltag müssen wir improvisieren, wenn es wieder einmal nicht so läuft, wie geplant. Spaß bedeutet das jedoch selten, häufig versetzt uns Ungeplantes schlicht in Stress.
Wie wäre es einfach loszulassen, das Schöne am Improvisieren zu entdecken und sich in unterschiedlichsten Rollen auszuprobieren? Beim Improvisationstheater werden die Fähigkeiten trainiert, die auch die Unvorhersehbarkeiten des alltäglichen Lebens von uns fordern: wie etwa Aufmerksamkeit, Offenheit, Flexibilität, Spontaneität.
Impro-Spieler treten ohne Drehbuch, ohne Plan, ohne eine Ahnung, was sie auf der Bühne erwartet, an. Das macht das Spiel und den Reiz aus.
Unvorbereitet und ahnungslos fühlen wir uns mitunter auch im Alltag. Die Instrumente und Methoden des Improvisationstheaters ermöglichen, den beruflichen und privaten Herausforderungen, kreativer und gelassener zu begegnen. Darüber hinaus machen Improvisationsübungen einfach Spaß!
Der Workshop richtet sich an alle, die Interesse an einem Perspektivwechsel, an Leichtigkeit, kreativen Lösungen oder am Spiel haben und neugierig sind, ungeahnte Facetten an sich selbst kennen zu lernen.





Datum
Sa., 30.03.2019
Uhrzeit
10:00 - 16:00 Uhr
Ort
Theodor-Heuss-Platz 10, Viersen, VHS-THP, Raum U1


Kreisvolkshochschule Viersen

Willy-Brandt-Ring 40 | 41747 Viersen
0 21 62 / 93 48 0
0 21 62 / 93 48 99
vhs@kreis-viersen.de

Öffnungszeiten

montags bis freitags von 09:00 bis 16:00 Uhr

und nach Vereinbarung