• Gruppe vieler unterschiedlicher Figuren
Mensch und Gesellschaft

III. Das Innere Kind und die Liebe


Kursnummer N160351
Beginn Sa., 04.05.2019, 10:00 - 17:00 Uhr
Min. Teilnehmer 6
Max. Teilnehmer 8
Kursentgelt 49,00 €
Dauer 1 Termin
Mitzubringen/Materialien Schreibzeug und Malstifte
Kursleitung Michaela Bolinski
Kursort
Alternativkurse
Wie unsere inneren Kinder unsere Beziehungen beeinflussen
Alles, was uns als Kind an Liebe und Nicht-Liebe entgegengebracht wurde, wird für uns zum Leitfaden für unsere Selbstliebe und späteren Liebesbeziehungen. Diese Liebesprägungen werden in unseren späteren Liebesbeziehungen schließlich neu aktiviert und führen nicht selten zu Gefühlen des Mangels, Verzichts, Missverstehens, usw., "obwohl doch Liebe da ist".
In diesem Workshop geht es um das Wirken unserer Prägungen in unseren Beziehungen. Und warum wir sie so schwer loswerden.
Mit den spürbewussten Methoden der Psychosynthese kommen wir unseren Beziehungsverhinderern auf die Spur. Und lernen durch Anerkennen und Wertschätzen, was sie einst waren: Überlebensmuster - durch ihr DA SEIN DÜRFEN, können wir ihnen entwachsen.
Bitte bringen Sie Schreibutensilien und Malstifte mit.




Datum
Sa., 04.05.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Willy-Brandt-Ring 40, Viersen, VHS-Zentrum, Geb. I, Nr. 118 a


Kreisvolkshochschule Viersen

Willy-Brandt-Ring 40 | 41747 Viersen
0 21 62 / 93 48 0
0 21 62 / 93 48 99
vhs@kreis-viersen.de

Öffnungszeiten

montags bis freitags von 09:00 bis 16:00 Uhr

und nach Vereinbarung