Umwelt und Gesundheit

Nachhaltigkeit in der Bekleidungsindustrie


Kurs-Nr. R720699
EzV
Datum Do., 26.11.2020, 19:00 Uhr - 21:15 Uhr
Dauer 1 Termin, insg. 3 Ust.
Teilnehmerzahl ab 10
Entgelt entgeltfrei
Leitung
Prof. Dr. Rudolf Voller
Prof. Rudolf Voller hat an der Hochschule Niederrhein im Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik gelehrt. Er war dort Mitbegründer des EthNa Kompetenzzentrums CSR (Ethik und Nachhaltigkeit als Aufgaben der unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung) und arbeitet dort auch heute noch mit. Das Zentrum unterstützt Unternehmen dabei, wirtschaftlich erfolgreiches Handeln sozial und ökologisch verträglich zu gestalten.
Kursort
Clara-Schumann-Gymnasium, Aula
Brandenburger Straße 1, 41751 Viersen-Dülken
Durch die Coronakrise ist auch die Globalisierung mit ihren Auswirkungen verstärkt in den Fokus gerückt. Die Textil- und Bekleidungsindustrie aber ist schon seit Jahrzehnten globalisiert. Die Produktion zog von Europa immer weiter nach Osten - sinkenden Lohnkosten und niedrigen Umweltschutzanforderungen folgend. Durch das Unglück von Rana Plaza und die Detoxkampagne von Greenpeace wurden die Produktionsbedingungen der Bekleidungsindustrie und ihre Auswirkungen auf Mensch und Umwelt einer breiteren Öffentlichkeit bekannt, die Nachfrage nach nachhaltiger Bekleidung ist seitdem gestiegen, aber der Marktanteil ist immer noch gering. Woran erkennt man nachhaltige Bekleidung? Was versteht man unter nachhaltiger Produktion? Gibt es verlässliche Kennzeichnungen? Was sind die ökologischen und sozialen Probleme und welche Lösungsansätze gibt es? Diese und weitere Punkte möchte ich in meinem Vortrag behandeln und mit den Zuhörer*innen diskutieren.

Prof. Dr. Rudolf Voller war von 1998 bis 2019 Professor für Mathematik am Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik der Hochschule Niederrhein. Seit 2008 kam als zusätzliches Lehrgebiet Nachhaltigkeit und CSR-Management (Corporate Social Responsibility) hinzu, 2012 war er Mitbegründer des EthNa Kompetenzzentrums CSR an der Hochschule Niederrhein. Dort ist er bis heute tätig. Voller ist Mitglied bei Scientists for Future Rhein-Ruhr und im Netzwerk "Gerresheim nachhaltig" in Düsseldorf.
Datum
Do., 26.11.2020
Uhrzeit
19:00 Uhr - 21:15 Uhr
Ort
Clara-Schumann-Gymnasium, Aula
Brandenburger Straße 1, 41751 Viersen-Dülken


Kreisvolkshochschule Viersen

Willy-Brandt-Ring 40 | 41747 Viersen
0 21 62 / 93 48 0
0 21 62 / 93 48 99
vhs@kreis-viersen.de




Öffnungszeiten

montags bis freitags von 09:00 bis 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Hinweis: Aufgrund derzeitiger Lage nur telefonisch oder per E-Mail!