Programm
/ Kursdetails

Pilzkundliche Exkursion in die Krüchtener Heide

Zusatztermin

Kurs-Nr. T711337Z
Datum Sa., 04.09.2021, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dauer 1 Termin, insg. 4 Ust.
Teilnehmerzahl ab 10
Entgelt 14,00 €
Mitzubringen / Materialien festes Schuhwerk, wettergerechte Bekleidung, Regen- bzw. Sonnenschutz, Taschenmesser, Körbchen bzw. Stoffbeutel.
Wenn vorhanden: Lupe, Bestimmungsbuch, Fotoapparat.

Corona: Teilweise ist Mund-/Nasenschutz zu tragen.
Leitung
Portrait Dr. Regina Thebud-Lassak
Dr. Regina Thebud-Lassak ist Diplom-Biologin mit Schwerpunkt Botanik und leitet seit mehr als 40 Jahren pilz- und pflanzenkundliche Exkursionen für Volkshochschulen im Großraum Düsseldorf-Neuss-Köln sowie im Bergischen Land und am Niederrhein. Dabei hat sie über 150 verschiedene Exkursionsgebiete untersucht und die Artenfunde dokumentiert. Sie ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mykologie und geprüfte Pilzsachverständige.
Kursort
Wanderparkplatz Schomm an der L 371
L 371
Alternativen
Die Krüchtener Heide beherbergt auf nährstoffarmem saurem Boden neben Kiefern auch eine Vielzahl von Laubgehölzen wie Spitzeiche, Stieleiche, Birke, Hainbuche, Rotbuche und mehreren Straucharten und ist reich an Totholz. Dies sind gute Voraussetzungen für das Wachstum einer großen Zahl von Pilzarten. Ziel unseres Streifzugs ist zum einen die Unterscheidung eßbarer Pilze von ihren giftigen Doppelgängern, zum andern, die Ökologie und Lebensweise der Pilze kennenzulernen. Fotografen werden auf ihre Kosten kommen!

Rotbrauner Scheidenstreifling (amanita fulva) Rotbrauner Scheidenstreifling (amanita fulva)©Dr. Regina Thebud-Lassak
Datum
Sa., 04.09.2021
Uhrzeit
09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Ort
Wanderparkplatz Schomm an der L 371
L 371, 41336 Schwalmtal


Kreisvolkshochschule Viersen

Willy-Brandt-Ring 40 | 41747 Viersen
0 21 62 / 93 48 0
0 21 62 / 93 48 99
vhs@kreis-viersen.de




Öffnungszeiten:

montags bis freitags von 08:00 bis 17:00 Uhr

oder vereinbaren Sie vorab telefonisch oder per E-Mail einen Termin!