Vorträge, Lesungen, Diskussionen

"In die Landschaft eingraviert: Spuren des Zweiten Weltkrieges im Kreis Viersen nach 75 Jahren"


Kurs-Nr. Q120051
Datum Mi., 11.03.2020, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Dauer 1 Termin, insg. 2 Ust.
Teilnehmerzahl 8 bis max. 30
Entgelt 6,00 €
Das Entgelt entrichten Sie bitte vor Ort in bar.
Leitung Dr. Bernd Steinweg
Kursort
75 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges gibt es kaum noch Zeugen, die aus dieser Zeit berichten können. Dennoch sind die Spuren des Krieges noch allgegenwärtig in Landschaft und Boden erhalten. Der Vortrag zeigt die vielfältig sichtbaren Relikte der Einwirkungen des 2. Weltkrieges in der Naturlandschaft des Kreises Viersen - in die Erdoberfläche eingraviert, werden sie z. T. noch über Jahrhunderte erhalten bleiben.

Termine

Datum
Mi., 11.03.2020
Uhrzeit
18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Ort
VHS-Zentrum, Raum 101
Willy-Brandt-Ring 40, 41747 Viersen


Kreisvolkshochschule Viersen

Willy-Brandt-Ring 40 | 41747 Viersen
0 21 62 / 93 48 0
0 21 62 / 93 48 99
vhs@kreis-viersen.de




Öffnungszeiten

montags bis freitags von 09:00 bis 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung